Fortellas Geschichten

Calvin Cozym: Fortellas Geschichten
Ein Gastbeitrag von Martina Collumplena.

Auf meinem Foto seht ihr noch das alte Cover. Fortella kommt mittlerweile in einem neuen Gewand daher.

Die Kurzgeschichten-Anthologie von Calvin Cozym habe ich letztes Jahr bei einem Gewinnspiel gewonnen (Danke noch einmal dafür!).
Es ist meine erste Anthologie, denn tatsächlich war ich bis dahin nicht so der Kurzgeschichten-Typ.
Fortella hat meine Ansichten diesbezüglich allerdings ganz schon umgekrempelt!
Die Geschichten in dem Büchlein sind fantastisch, kurzweilig und regen zum Nachdenken an. Ich fand es großartig, immer wieder einmal kurz in magische Welten voller Zentauren, Orks, Elfen und vielen anderen Wesen abtauchen zu können.
Zusammen mit Fortella habe ich nicht nur einen Teller Kekse vernichtet, während sie mir ihre Geschichten erzählt hat.
Fazit zur Anthologie: einfach toll! Ich lese gerne Anthologien!

Hier noch der Klappentext:

Ich bin Fortella, und ich zahle meine Zeche nie mit Münzen. Wirklich niemals! Viel lieber erzähle ich meinen Gastgebern Geschichten, so fantastisch wie kurz und von größerem Wert als alles Gold der Welt. Weiß ich doch so einiges zu berichten von dunklen Alben und glitschigen Nixen bis hin zu den sturen Zwergen unter dem Berge. Immerhin bereise ich aller Herren Länder und kenne so manches Geheimnis. Wenn ich erzähle, bleibt kein Auge trocken, kein Herz ungerührt und kein Lächeln verborgen. Spitzt Eure Ohren, denn heute nächtige ich unter Eurem Dach!


Martina bei Instagram

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: